Datum/Zeit
Date(s) - 20/06/2021 - 04/07/2021
Ganztägig

Veranstaltungsort
co/Atelier Köln Süd

Kategorien


POSTPANDEMISCHE VISIONEN  / Ausstellung vom 20. Juni bis zum 04. Juli 2021 im co/Atelier Köln Süd, Luxemburger Straße 295, Köln Sülz/Klettenberg

Wie ist eine Welt nach der Pandemie vorstellbar? Gleicht sie einem apokalyptischen Szenario oder dem Traum einer schönen, sich erneuernden Umwelt, in der sich Natur, Mensch und Gesellschaft erholen? Die Pandemie stürzt die Welt ins Ungewisse; Doch eine postpandemische Realität erschaffen wir schon heute.

In einer gemeinsamen Ausstellung zeigen acht co/Atelier Künstler*innen Werke zum Thema Postpandemische Visionen. Sowohl im Innenraum, als auch im Schaufenster des co/Atelier Süd, sind die Kunstwerke zu sehen. Besuche einzelner Personen sind nach Vereinbarung möglich, sofern es die aktuellen Regelungen zulassen. Es gelten die gängigen Hygienemaßnahmen.

Teilnehmende Künstler*innen: Benjamin Durth, Petra Steppat, Katharina R. Hake, Sophie Marlene Sanchez, Mariola Wirkes, Katharina Siebert, Tabita Cargnel, Johanna Hodler

Konzeption + Kuration: Katharina Siebert, Katharina R. Hake

Anmeldung bitte an: k.siebert@co-atelier.de