Jana Rusch

Jana Rusch hat 2006 ihren M.A. (Master of Arts) Abschluss in Geographie und Volkswirtschaft an der RWTH AACHEN UNIVERSITY erhalten. Im selben Jahr folgte ein Gaststudium an der China Academy of Art in Shanghai.

Jana Rusch leitet diverse Kunstkurse für Kinder und Erwachsene. Ihre Werke sind auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland und auf nationalen und internationalen Kunstmessen, so der ST. ART und der art Karlsruhe, zu sehen. Ihre Arbeiten finden sich in der Kunstsammlung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, in der IKOB-Kunstsammlung – Museum für Zeitgenössische Kunst – und in namenhaften Privatsammlungen.

Sie wurde mehrfach mit dem Kunststipendium Ostbelgien ausgezeichnet. Die INNER GREEN FIELDS wurden Anfang 2020 für den Förderpreis KREATIVSONAR – kreative Wirtschaft Saarland und Rheinland-Pfalz – nominiert.

Die INNER GREEN FIELDS sind Auseinandersetzungen mit Formen, Strukturen und Geschwindigkeiten menschlicher Lebensräumen und ihrer Veränderung mit der zeitlichen Komponenten.

 Bewegte, flirrende Landschaften, lebensfroh und verstörend zugleich, natürlich wirkende Strukturen, von Menschenhand gemacht und dennoch ungewohnt und befremdlich: Die INNER GREEN FIELDS der ostbelgischen Malerin Jana Rusch wirkt vertraut und neuartig zugleich. Sie verstehen sich damit auch als eine Utopie der menschlichen Daseinsform auf der Erde und fordern uns heraus, alte Denkmuster in Frage zu stellen und neue Lebensräume zu diskutieren.

Die INNER GREEN FIELDS handeln von anderen bzw. andersartigen menschlichen Strukturen auf der Erde, als sie heute existieren. Das grüne Feld wird hier plötzlich zu einer Vision des Urbanen, zu einer Art Diskussionsgrundlage für die städtischen Strukturen der Zukunft.

Die INNER GREEN FIELDS sind großformatig, bewegt und visionär. Wir – als Menschheit – denken anders, arbeiten anders, wirtschaften anders und hinterlassen andere Formen und Strukturen auf dieser Erde. So ermöglichen diese freundlichen und überaus sonderbaren Landschaften ein Neudenken in einer sehr globalen Art und Weise.

Kontakt:

www.innergreenfields.com